Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Skiverbandes Pfalz.

Auf diesen Seiten finden Sie aktuelle Informationen über und aus unserem Verband. Sie erhalten Hinweise zu unseren Veranstaltungen und Lehrgängen. Sämtliche Mitgliedsvereine unseres Verbandes sind hier aufgelistet. Über den LOGIN Reiter kommen Sie  zum Eingangsportal unseres Anmeldesystems für die Aus- und Fortbildungslehrgänge.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten.

Mit dem Inkrafttreten der DSGVO im Mai 2018 haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert.

 

SARS-CoV-2 Pandemie - Absage von Veranstaltungen


Aufgrund der aktuellen Lage bei der SARS-CoV-2 Pandemie, sowie den daraus folgenden Einschränkungen und Auflagen, werden folgende Veranstaltungen abgesagt:

- Pfalzmeisterschaften Alpin, Seibelseckle, am 20.02. und 21.02.21

- Seniorenfreizeit am Arlberg, 21.02. - 27.02.21

- Nordic Skitag, Kniebis, am 27.02.21

- Oberrheinmeisterschaften Nordisch,Herzogenhorn, am 06.03 und 07.03.21

Wer  sich bei dem Winterwetter trotzdem sportlich, in einem Wettbewerb, betätigen möchte sollte sich die DSV-Skilanglauf -Winterchallenge anschauen.

DSV-Langlauf-Winterchallenge

 

SARS-CoV-2 Pandemie - Fortbildung und Lizenzverlängerungen


Leider ermöglicht die Entwicklung des Infektionsgeschehens auch bei insgesamt zurückgehenden Inzidenzzahlen weiterhin nicht die Planung von Schneelehrgängen zur Aus- oder Fortbildung. Für alle Übungsleiter*innen/Trainer*innen, die keine gültige Lizenz mehr haben, hat der Ausschuss Bildung des DSV daher beschlossen, dass die in 2020 abgelaufenen Lizenzen auf Antrag (online beim DSV Card-Service), auch ohne Nachweis einer Fortbildung um ein Jahr verlängert werden können. Darüber hinaus bietet der Deutsche Skiverband Online-Fortbildungen an. Infos dazu gibt es auf der Website des DSV.
 
Auch für Landesskiverbände ist es möglich, Off-Snow Lehrgänge (die inhaltlich Bezug zu den Disziplinen im Bereich des DSV haben)  und/oder digitale Fortbildungen in Form von interaktiven Webinaren anzubieten, die dann zu einer zweijährigen Verlängerung der Lizenz führen können. Voraussetzung ist, dass die Teilnehmer*innen einen Fortbildungsumfang von mindestens 15 Lerneinheiten absolvieren, um die DOSB-Vorgaben für eine Lizenzverlängerung einzuhalten.
 
Der Skiverband-Pfalz plant nun, Online-Fortbildungen in Modulform anzubieten, die durch 1-tägige Praxislehrgänge (z.B. MTB oder im Bereich Nodic Fitness) ergänzt, eine zweijährige Lizenzverlängerung ermöglichen. In Modulform bedeutet in diesem Zusammenhang, dass wir z.B. 6-8 Onlinetermine anbieten, von denen man an 4 Terminen teilnehmen muss. Die Angebote für den ergänzenden Praxistag sollen noch vor den Osterferien erfolgen, so dass man in seiner Terminplanung ausreichend Optionen hat. Sind aufgrund von Hygienevorgaben unseres Bundeslandes vor den Osterferien keine Praxistage möglich, planen wird diese für die Zeit danach.
 
Die Themen und Termine für die Online-Veranstaltungen und die Off-Snow Praxistage werden demnächst auf der Homepage des SVP veröffentlicht. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldesystem des SVP.
 
 
Rudolf Storck, Vizepräsident
 

 

Aktuelles

13.03.2021 - 20.03.2021
Skifoan im Montafon für junge Erwachsene *** NEU ***
» Details anzeigen

» alle Termine

Veranstaltungen

13.03.2021 - 20.03.2021
Skifoan im Montafon
» Details anzeigen

» alle Veranstaltungen

Skifoan im Montafon


Vom 13.03.2021 - 20.03.2021 heißt es Skifoan im Montafon für junge Schneesportler:Innen ab 18 Jahren.

Unterkunft ist in einem eigenen Ferienhaus im Silbertal. Das Skigebiet  Silvretta Montafon liegt schneesicher zwischen 700 - 2400 m. Insgesamt gibt es 35 Lifte mit ca. 140 km Abfahrtspisten. Das Skiangebot für die Teilnehmer:Innen umfasst die Möglichkeit zum Skikurs in der Gruppe, Schnuppertraining Rennlauf, Tiefschneefahren mit Guide oder zum freien Fahren.

Weitere Informationene zu Kosten, der Unterbringung, der Verpflegung und den Corona-Schutzmaßnahmen git es in der Ausschreibung

Dowload der Ausschreibung hier: ►Ausschreibung Skifoan
Zur Anmeldung geht es hier: ►Online-Anmeldung
 

Saisonplanung Winter 20/21


Nachdem die vergangene Skisaison abrupt im März zu Ende war, freuen sich die Schneesportler auf die kommende Saison und hoffen auf einen schneereichen Winter.

Das Skifahren in der kommenden Saison wird anders sein als in der Vergangenheit. Wer derzeit Lehrgänge, Freizeiten und Veranstaltungen im Schnee plant merkt dies unmittelbar. Es gibt zahlreiche Auflagen und Schutzmaßnahmen aufgrund der COVID-19 Pandemie zu erfüllen, die regional teilweise sehr unterschiedlich sind. Der Veranstalter ist dabei in besonderer Verantwortung die Einhaltung der geforderten Auflagen sicher zu stellen.

Der Skiverband Pfalz sieht sich gegenüber den Teilnehmern seiner Veranstaltungen und seinen vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Helfern, in der Pflicht, bei seinen Maßnahmen alles  zu tun, um Gesundheit und körperliche Unversehrtheit der Akteure zu gewährleisten.

Es gab in den vergangenen Wochen instensive Diskussionen in den Gremien des SVP und mit externen Fachleuten zur Planung der kommenden Saison.

Das Präsidium des Skiverbandes hat deshalb, bei einer Sitzung am 07.09.2020, entschieden alle Aus- und Fortbildungslehrgänge im Schnee für das Jahr 2020 abzusagen. Das betrifft sowohl den Herbslehrgang im Stubaital als auch die Lehrgänge im Rahmen der Ötziwoche.

Die Schneelehrgänge  in 2021 werden derzeit für alle Disziplinen weiter geplant und so bald als möglich ausgeschrieben. Es werden zusätzl. Fortbildunglehrgänge geplant. Diese auch schneefern, Disziplin übergreifend und in der Region. Hierzu gibt es alsbald weitere Informationen.

Alle anderen Freizeiten und Veranstaltungen werden derzeit geplant und sind unter Aktuelles auf der Homepage aufgeführt.

Für alle Veranstaltungen gilt der Vorbehalt, dass sie bei einer ungünstigen Entwicklung des Infektionsgeschehens, abgesagt werden können.








 

DSV Handlungsempfehlung für Vereine und Skischulen


Für alle Vereine ist das Organisieren von Freizeiten, Fahrten und Skiunterricht in der kommenden Saison eine besondere Herausforderung.

Die COVID-19 Pandemie geht einher mit zahlreichen Einschränkungen und Auflagen die bei der Durchführung von Wintersportveranstaltungen zu beachten sind. Erschwerend  kommt hinzu, dass die geforderten Auflagen regional unterschiedlich sind. Aufgrund des dynamischen Infektionsgeshehens sind die Auflagen einer ständigen Anpassung und Änderung unetrworfen. Eine längerfristige Planung ist unter diesen Bedingungen nur schwer möglich.

Der Verein steht als Veranstalter oder als Skischule  in besonderer Verantwortung, auf die Einhaltung der Schutzmaßnahmen bei seinen Teilnehmern zu achten. Die Einhaltung ist durch organisatorische Maßnahmen sicher zu stellen. In vielen Regionen sind die Behörden berechtigt, bei Zuwiderhandlung Bußgelder zu erteilen. Diese Bußgelder habe zum Teil eine emfpindliche Höhe und können auch den Veranstalter treffen.

Der DSV hat für seine Vereine und Skischulen Handlunsempfehlungen erstellt und am 07.09.2020 veröffentlicht. Diese beleuchten sowohl organisatorische als auch haftungsrechtliche Aspekte. Diese Handlungsempfehlungen stellen wir hier und im Downloadbereich zum herunterladen bereit.

Wir alle wünschen uns für die kommende Saison schönen Wintersport. Damit dies gelingen kann ist viel Disziplin und das Einhalten der Schutzmaßnahmen erforderlich. Denn eins muss allen Wintersportlern bewusst sein: sollten sich, im Zusammenhang mit dem Wintersport in den Skigebieten, die Infektionszahlen deutlich erhöhen, ist die Wintersaison schneller beendet als sie begonnen hat.

► DSV-Handlungsempfehlungen für Angebote in Vereinen und (DSV-)Skischulen

Newsletter bestellen

Abonnements
alle Abonnements
Newsletter
 
 


Datenschutzbestimmungen  Ich bestätige, die Datenschutzbestimmung gelesen zu haben und erkläre mich damit einverstanden.*
 
 
 

×
×